Vocalino Classic Pop und Jazz Chor

Was klein und mit ein paar Musikbegeisterten aus meinem privaten Umfeld in den 1990-er Jahren entstand, hat sich bis heute in einen stattlichen Konzertchor mit über 100 Mitgliedern gewandelt. Er ist sich seinem Konzept, wechselnd Programme aus der klassischen Literatur mit solchen aus dem Bereich Pop, Rock und Jazz aufzuführen, stets treu geblieben. Regelmässig wurden auch inszenierte Bühnenprojekte entwickelt und aufgeführt. Die unterschiedlichen Anforderungen, die die klassische und die so genannte "moderne" Literatur an das gesangliche Können wie auch an die Art der Darbietung stellen, empfinden alle als eine reizvolle Herausforderung.

Höhepunkte in der klassischen Chorgeschichte des Vocalino waren die Aufführung des Deutschen Requiems von Johannes Brahms in zwei Zürcher Kirchen (2000) und drei Auftritte in der Tonhalle Zürich: die Missa in angustiis von Joseph Haydn (2002), die Grosse C-Moll Messe von Wolfgang Amadeus Mozart (2005) und Carmina Burana von Carl Orff (2009). Im Jahr 2008 begeisterte die Aufführung der Oper Orfeo ed Euridice von Christoph Willibald Gluck mit einer Choreografie von Serge Honegger rund 1'400 Zuschauer. Durch den Auftrag von Orchester- und Chorarrangements von Liedern der haitianischen Sängerin Marlene Dorcena wurde der Chor unter meiner Leitung 2014 zu deren Uraufführung in der Zürcher Tonhalle eingeladen. 2016 fand die erfolgreiche CH-Erstaufführung der Kammermusikfassung von Dvoraks' Requiem im Fraumünster Zürich statt.

Zudem hat sich der Vocalino ein ansehnliches Repertoire von Liedern aus den Bereichen Jazz, Blues, Pop und Gospel erarbeitet. Erfolge verbuchen konnte er unter anderem 1999 mit den "Beatles Revival“-Konzerten und 2003 mit den grossen Jubiläumskonzerten "Number Ones“ im Volkshaus Zürich unter der Regie von Marina Gantert. Dort wurde 2006 auch das Musical "Office Operations“ in der Inszenierung des Regisseurs Serge Honegger aufgeführt, das durch die hohe musikalischer Qualität und Spielfreude des Chors begeisterte. Im Jahr 2010 führte der Vocalino zweimal das Sacred Concert von Duke Ellington unter Mitwirkung der mitreissenden ETH-Big Band auf! Zu seinem 20-jährigen Jubiläum hat der Chor mich damit beauftragt, ein Musical zu schreiben. So wurde denn im November 2013 die "Deal ist Deal"-Produktion zusammen mit einem professionellen Cast zweimal im praktisch ausverkauften Saal des Volkshaus Zürich uraufgeführt.

Der Chor probt jeweils donnerstags in der Aula der Kantonsschule Enge von 19.40 bis 21.30 Uhr.
www.vocalino.com  
HB

Aufführungsliste Vocalino